Managementpläne, Ökologische Gutachten und Erhebungen

FFH-Managementplan Wollingster See mit Randmoor

Der Wollingster See ist ein Geschöpf der Weichsel-Kaltzeit und vermutlich als „Pingo", d.h. als abschmelzender Eishügel bzw. Bodeneisklotz in einer Tundra-Landschaft entstanden. Er bildet in Niedersachsen zusammen mit den umgebenden Randmooren das 133 ha umspannende FFH-Gebiet Nr. 24 und ist damit Teil des europaweiten Schutzgebietnetzes Natura 2000.
Maßnahmen, die zur Erhaltung oder Wiederherstellung eines günstigen Erhaltungszustands eines Natura 2000 - Gebietes erforderlich sind, sind nach Artikel 6 der FFH-RL in einem Bewirtschaftungsplan darzustellen, für den sich in Deutschland der Begriff des "Managementplans" eingebürgert hat. Mit dem Auftrag ist erstmals ein FFH-Managementplan für das FFH-Gebiet "Wollingster See mit Randmoor" vorgelegt worden.
Die Beauftragung erfolgte durch Frau Dr. Marchand für Teile der Leistungen. Aufgrund unerwarteter Umstände waren schließlich weite Teile der Aufgabe unter hohem Termindruck in unserem Hause zu bearbeiten, was dank des außerordentlichen Engagements unserer Mitarbeiter gelang. Das Ziel einer fristgerechten Abgabe zum finanztechnisch wichtigen Stichtag konnte gehalten werden.