Sachverständigen- und Beratungsleistungen

Stellungnahme für Gerichtsverfahren

Ein bereits Energie liefernder Windpark wurde beklagt und der Betrieb im vergangenen Herbst gerichtlich ausgesetzt. Das zuständige Gericht hatte in seiner Begründung verschiedene Schlussfolgerungen der dem Genehmigungsantrag zugrunde liegenden Gutachten beanstandet. Birkhoff + Partner erhielten den Auftrag, kurzfristig die betreffenden Gutachten zu prüfen und ggfs. eine Stellungnahme für das Gericht zu erarbeiten.
In einer eingehenden Auseinandersetzung mit der gerichtlichen Begründung und paralleler Prüfung der Gutachten wurde die gerichtliche Argumentationskette Punkt für Punkt nachvollzogen und mit den Gutachten abgeglichen. Es wurde festgestellt, dass in diesem konkreten Fall ein Verständnisproblem (Kommunikationsproblem) vorlag. Dies insbesondere hinsichtlich der Bewertung der Befunde (Vogelwelt, Fledermäuse) und möglicher Interpretationen dieser Ergebnisse. In einer Expertise zur Vorlage beim Gericht wurden dessen Kritikpunkte Satz für Satz aufgearbeitet und konnten weitgehend entkräftet werden.